in Waldfischbach-Burgalben

Mehrgenerationenhaus

Das integrative „Café am Bahnhof“ in Waldfischbach-Burgalben besteht seit 2005. Anfang 2008 wurde es als offener Treff sowohl vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser aufgenommen, als auch in das Landesprogramm Häuser der Familie. Seit 2012 werden wir nun durch das Programm Mehrgenerationenhäuser II durch Gelder des europäischen Sozialfonds sowie Gelder des Landes Rheinland-Pfalz, sowie des Landkreis Südwestpfalz gefördert.

 

Das Café in unserem Bahnhof ist ein offenes Angebot für alle. Mit diesem Konzept fördern wir das Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung.

Die Besucher*innen kommen aus allen Altersgruppen und aus allen Schichten der Bevölkerung: Schüler*innen, die mit dem Zug in die Schule fahren, Rentner*innen, die sich zum Stammtisch treffen, Hausfrauen, Mütter mit Kindern verschiedenen Alters, beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Menschen, Handwerker, Geschäftsreisende und Bahnreisende, die sich treffen oder sich mit Proviant versorgen.

Circa 100 Menschen besuchen täglich das "Café am Bahnhof "und nutzen die Angebote des offenen Treffs vom Mehrgenerationenhaus.
Hier finden selbstverständliche Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung statt. Man lernt sich kennen, trifft sich bei gemeinsamen Unternehmungen und verliert so die Angst voreinander.

Darüber hinaus bieten wir Freizeitangebote wir z.B. Puppentheater, Flohmärkte, Bastelnachmittage, Tonworkshops, Walking, Fahrradgruppe etc. an.

Über diesen Weg werden auch engagierte Mitbürger*innen angesprochen. Gerne haben Sie die Möglichkeit sich als ehrenamtliche Mitarbeiter*in bei uns zu engagieren.

 

Sandra_Sommer_Homepage_Bild.jpg

Sandra Sommer

Telefon : 06333 274787
Fax : 06333 9425-22

Ansprechpartnerin für Mehrgenerationenhaus Waldfischbach-Burgalben

Bahnhofstraße
67714 Waldfischbach-Burgalben

mgh@ghg-asb.de